Spielregeln

Classic und   Blind-Fun

Einer muss durch!

Zieh ein Feld weit, wohin du willst.

 

 

weekeewachee - Classic

 

Jeder Spieler hat 4 Spielfiguren (Stein, Schere, Papier und Brunnen) auf einer Basis des 4x6 Felder weekeewachee-Spielbrettes, die er dort zu Beginn in beliebiger Reihenfolge positionieren kann. Die Basis ist die 4-Felder Grundreihe.
Wer den ersten Zug macht, wird durch Los entschieden. Ansonsten beginnt immer der Verlierer der letzten Partie.

Spielzüge:

Jeder Spieler muss nun abwechselnd eine beliebige Spielfigur jeweils ein Feld weit ziehen. Auch seitwärts, rückwärts und diagonal, wenn möglich. So, wie der König beim Schach zieht. Eigene und gegnerische Figuren, die man nicht schlagen kann, blockieren den Zug. Ein Passen ist nicht erlaubt.

Sieg:

Ziel des Spiels ist, einen seiner Spielsteine (egal welchen), auf die gegnerische, gegenüber liegende Basis/Grundreihe zu ziehen. Wem dies zu erst gelingt, hat die Partie gewonnen. Ein Nachziehen des Gegners gilt nicht. Sollte ein Spieler alle gegnerischen Figuren vom Spielfeld geschlagen haben, so hat er natürlich auch gewonnen.

Figuren schlagen:

Befindet sich eine schwächere gegnerische Spielfigur in unmittelbarer Nähe, d.h. nur ein Feld entfernt, so kann sie geschlagen werden, indem mit der eigenen dort hin gezogen wird (auch in alle Richtungen), und die gegnerische Spielfigur vom Spielfeld entfernt wird. Auch wie beim Schach.
Wichtig: Man muß nicht immer schlagen!

Remis (Unentschieden)

Um ein endloses Hin und Her zu vermeiden gilt die Remis-Regel. Unentschieden ist die Partie, wenn eine identische Stellung mit gleichen Zugmöglichkeiten und dem selben Spieler am Zug zum dritten mal in Folge auf dem Spielbrett entstanden ist (ebenfalls, wie beim Schach).

 

Altersgruppe 0-99
  • Stein
  • Schere
  • Papier
  • Brunnen

Stein schlägt Schere
Schere schlägt Papier
Papier schlägt Brunnen und Stein
Brunnen schlägt Stein und Schere

 

Beispiel für die Startaufstellung

Startaufstellung

Beispiel: Gewinnzüge

Beispiel im Spiel

Hier könnte Spieler Gelb (am Zug) gewinnen. Brunnen schlägt Schere oder zieht nach rechts oben, ohne zu schlagen. Wäre Spieler Grün am Zug, so könnte er die Schere schlagen oder auch nach rechts unten ziehen, um zu gewinnen. Geradeaus ginge hier für beide nicht.

© Copyright Boris Bedarf

 

 

 

weekeewachee  Blind-Fun

Wer es etwas lockerer und noch schneller spielen möchte, spielt weekeewachee Blind-Fun.

 

Im Grunde die selben Regeln, wie bei der Classic-Variante.

Hier werden die Spielsteine aber umgedreht, gemischt und dann auf die Grundlinien gestellt.

Keiner weiß nun wo welche Figur steht.

Gezogen wird hier wie in der Classic-Variante. Sollte ein Spieler sich hier dazu entscheiden anzugreifen, so sagt er das an.

Er zeigt auf seine aktive Figur und auf die gegnerische, die er damit angreifen will.

Beide werden dann aufgedeckt.

Sollte die angreifende Figur gewinnen, so zieht sie auf das besiegte Feld und bleibt aufgedeckt !!!

Sollte sie verlieren, so wird sie vom Brett entfernt. Die angegriffene Figur bleibt stehen, wo sie war und bleibt auch aufgedeckt.

Der eben angegriffene Spieler ist danach am Zug.

Ansonsten alles, wie bei weekeewachee-Classic.

Wer als erster mit einer Figur durchkommt, gewinnt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© weekeewachee